Dieses Thema enthält 3 Antworten und 2 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  Marli vor 5 Monate, 2 Wochen.

CSV-Import einfacher Produkte zu bestehenden Variablen Produkten

  • Hallo liebe Experten,
    nachdem ich nicht mehr weiter weiss, hoffe ich auf eine Idee von Euch.
    Hintergrund:
    – ich betreibe einen Onlinde-Shop auf Woocommerce-/ WordPress-Basis
    – zum Teil arbeite ich mit Dropshipping und bekomme in regelmäßigen Abständen CSV-Update-Dateien
    – da der Shop schon auf über 5.000 Artikel angewachsen ist, entschloss ich mich für die Artikel, bei denen es möglich ist, mit Varianten zu arbeiten (das macht den Shop für Kunden auch viel übersichtlicher und komfortabler)
    Das Problem:
    – die CSV-Datei enthält „nur“ einfache Produkte und entweder werden die Artikel in den variablen überschrieben oder zusätzlich eingepflegt

    Das wöchentlich zu bereinigen kostet viel zu viel Zeit. Gibt es evtl. ein Plugin dafür, oder eine Idee, wie ich das so anpassen kann, dass nur „Neuereungen“ eingeplegt werden (z.B. ein veränderter Lagerbestand)?

    Herzlichen Dank im Voraus!

    • Dieses Thema wurde geändert vor 7 Monate, 2 Wochen von  Marli. Grund: noch einen Fehler entdeckt

    Hallo,

    also wir nutzen zum Import dieses (kostenpflichtige) Plugin:

    Home

    Das ganze ist sehr Flexibel. Vielleicht ist das ja etwas für Dich.

    Gruß
    Robert

    Dankeschön,

    ich werde es ausprobieren.

    Viele Grüße!

    Hallo zusammen,
    da bin ich noch mal und brauche Rat von einem Experten.

    Den ersten Rat habe ich angenommen und nutze inzwischen wpallimport. Ich habe variable Produkte angelegt, funktiioniert wunderbar, danke für den Tipp.

    Wenn ich aber nun neue CSV-Dateien einlese um z.B. den Lagerbestand anzupassen, werden die Variablen / Varianten nicht erkannt sondern die „Unterprodukte“ jeweils neu angelegt. Irgend etwas mache ich falsch? Ein Haken zu viel, ein Haken zu wenig?

    Ich bitte um Hilfe.

    Herzliche Grüße