Dieses Thema enthält 2 Antworten und 2 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  Barando_AH vor 1 Monat.

Lagerbestand Varianten

  • Hallo Community,
    Ich habe in WC ca. 500 Produkte, die in den Varianten „guter Zustand“, „mittlerer Zustand“ und „schlechter Zustand“ mit jeweils anderen Preisen differenziert sind.
    Mein Wunsch ist, bei dem Parent-Produkt keine Lagerbestansvetwaltung auf Produktebene zu haben (also deaktivieren) und die L-Bestandsverwaltung auf der Variantenebene zu aktivieren. Entsprechend sind alle Häkchen gesetzt.
    Problem ist, dass sowohl in der Produktübersicht als auch im Kunden-Front-end der Artikel dann als nicht vorrätig angezeigt wird.
    Erst wenn ich bei dem Parent-Produkt einen Wert von mindestens 10 eingebe wird das Produkt vorrätig. Im Shop werden dann bei Auswahl der Varianten die verfügbaren Mengen korrekt angezeigt. Richtig kann das so aber nicht sein. Was mache ich falsch? Danke und sonnige Grüße Sascha

    Hallo,
    ich habe das gerade mit den Einstellungen auf den Screenshots getestet.

    Im Backend steht beim Produkt zwar „nicht vorrätig“, aber im Frontend im Katalog und auf der Produktdetailseite funktioniert es.

    • Diese Antwort wurde geändert vor 1 Monat von  Robert.
    Dateianhänge:
    You must be logged in to view attached files.

    Danke für die Rückmeldung, Robert.
    Ja, manchmal ist es so. Ich habe aber auch Produkte, die sind im backend als nicht vorrätig, obwohl Bestände in den varianten vorhanden sind, gekennzeichnet und im front-end auch. Eigentlich müsste es doch so sein, dass backend=frontend ist und wenn ich den Lagerbestand auf Produktebene ausschalte dann eben die Bestände der Varianten im front-end sichtbar sind.
    VG
    Sascha

Schlagwörter: